MQR

Medizinische Qualitätsgemeinschaft Rendsburg eG

Die MQR – das erste Ärztenetz in Deutschland

Die MQR wurde 1996 als Zusammenschluss niedergelassener Ärzte aus Rendsburg und Umgebung gegründet. Sie war damit das erste Ärztenetz in Deutschland überhaupt. Viele Entwicklungen, die mittlerweile bundesweit verbreitet sind, haben hier ihren Anfang genommen: Anlaufpraxis, Patienten-Begleitbrief, Patienten-Pass…

Die MQR eG – das Ärztenetz der zweiten Generation

Auf der Suche nach einer effizienteren Organisationsform erfolgte im Jahre 2000 die Umwandlung der MQR in eine Ärztegenossenschaft. Auch hier wurde eine Vorreiter-Rolle übernommen, die gesammelten Erfahrungen konnten zum Beispiel bei der Gründung der Ärztegenossenschaft Schleswig-Holstein berücksichtigt werden.

Lesen Sie auf unseren Internet-Seiten mehr über die MQR eG und ihre Mitglieder..

  • Aktuelles

    MFA-Schulung „Arbeitssicherheit“ in Büdelsdorf

    Am 22. März 2017 bietet die MQR in Kooperation mit der Ärztegenossenschaft Nord eG in Büdelsdorf eine Schulung für Medizinische Fachangestellte zum Thema „Arbeitssicherheit“ an. Die Organisation des Arbeitsschutzes, Gefährdungsbeurteilung sowie Brandschutz sind einige Themen dieser Fortbildung. Auch in diesen Bereichen ändern sich Gesetze und Vorgaben ständig, so dass es... Weiterlesen →

    Photobuch 20 Jahre Medizinische Qualitätsgemeinschaft Rendsburg eG

    Die MQR eG feierte am 8. Oktober 2016 als ältestes Ärztenetz Deutschlands ihren 20. Geburtstag. Das Jubiläum bot eine gute Gelegenheit zum Rückblick auf ihre Geschichte, aber auch zum Ausblick auf zukünftige Projekte. Schwerpunkte der Netzarbeit liegen in der elektronischen Verknüpfung der Arztpraxen über eine einheitliche Softwarebasis, geplanten regionalen Versorgungsverträgen... Weiterlesen →

    MQR-Praxis bietet Info-Veranstaltungen zu „Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten“

    Mit einer Patientenverfügung können Patientinnen und Patienten schriftlich festlegen, wie sie behandelt werden möchten, wenn sie selbst aufgrund von Koma oder Erkrankung keinen Einfluss mehr darauf nehmen können. Eine Patientenverfügung bezieht sich dabei immer auf die medizinischen Handlungen. Oft dient sie der Verweigerung lebensverlängernder Maßnahmen. Mit einer Vorsorgevollmacht kann zudem... Weiterlesen →